Seit 2014 haben sich die 17 jungen Musiker aus dem Landkreis Schweinfurt zusammengeschlossen um ihrem großen Hobby, der böhmisch-mährischen Blasmusik nachzugehen. Und dies von Anfang an mit großem Erfolg. So begeistert Brennend Böhmisch jede Saison aufs neue Ihre Zuschauer mit leidenschaftlicher Blasmusik auf Spitzenniveau. 

Wir sind 22 junge Musiker  zwischen 17 und 26 Jahren, die seit 2014 zusammen böhmische und mährische Blasmusik machen. Im Repertoire haben wir zum größten Teil alte und neue böhmische/mährische Stücke, Solo-Stücke sowie einige (teils unveröffentlichte) Selbstkompositionen unseres Dirigenten (Valentin Köblitz) und von befreundeten Musikerkollegen.

Dirigent - Valentin Köblitz

Bereits mit 4 Jahren hat Valentin Köblitz mit der musikalischen Früherziehung begonnen. Mit der Einschulung begann er mit dem Trompeten- und dem Klavierunterricht. Nachdem er die Mittlere Reife erwarb, begann er an der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen seine Ausbildung zum "staatlich geprüften Ensembleleiter". Direkt im Anschluss entschied der Trompeter sich für  ein Musikstudium mit der Fachrichtung „Orchesterinstrumente“ bei der Bundeswehr und verpflichtete sich im gleichen Zug für 12 Jahre. Nach 4 jähriger Ausbildung im Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf hat er im Juli 2018 seinen Bachelor of Music mit der Note 1,3 abgeschlossen.  Seit August 2018 ist er als 1. Trompeter im Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr in Garmisch-Partenkirchen eingesetzt. 

Seine großen Vorbilder sind in erster Linie sein erster Trompetenlehrer Dieter Baier, sowie Trompetengrößen wie Adam Rapa und James Morrison.

Klarinette / Flöte

Anna-Lena         

Veronika              

Melanie               

Ramona (nicht auf dem Bild)

Ronja                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flügelhorn / Trompete

 

Johannes St.      

Nico                       

Christian             

Johannes Sch.    

Katharina      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tenorhorn / Bariton

 

Sebastian         

Luis                     

Martin          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tuba

 

Simon                 

Pauline              

Johannes          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rhythmus

 

Andreas           

Lukas (nicht auf dem Bild)